Gästebuch

Hier können Sie gerne Ihre Meinung, Grüsse und Kommentare für die Neuwirtbühne Großweil hinterlassen. Das Formular zur Eingabe Ihres Eintrages befindet sich am Seitenende.

 

Sinnlose oder beleidigende Beiträge werden regelmässig entfernt. Bitte halten Sie sich an die Netikette.

 

Vielen Dank.

Einträge

Kommentar von http://www.med-hilfe.com | 21.04.2017

Servus an alle
Super Gelungen die neue Seite!!!
Wir freuen uns schon auf eine neue Saison.
Eure Wirtsleut

Kommentar von hilfedepression.com | 09.04.2017

Cool site

Kommentar von Jürgen | 08.03.2017

Großartige Seite, die sich auf jeden Fall gut von der Masse abhebt und sehr freundlich wirkt. Komme euch in Zukunft gerne öfter mal besuchen, jedes mal ein Erlebnis, weiter so!

Kommentar von Martin | 22.02.2017

Tolle Seite

Kommentar von Mike | 06.02.2017

Super Gelungen die neue Seite!!!

Kommentar von Karin Himmler | 12.11.2016

Servus und Grias Eich,
mei so guat habt´s wieder gspuit und so vui Freid gibt einem so a Obig. Ihr seid nicht zu toppen, einfach sauguat und danke dass ihr noch an Stuhl für mi Einzelperson gestern hattet.
Herzlichen Gruß
Karin aus Eschenlohe

Kommentar von Martin Utschneider | 31.10.2016

"Schihüttn Zuaschüttn"...
Wieder mal ein erstklassiges Stück aus der Feder von Sepp Daser !!! Mit erstklassigem Ensemble - weiter so !!! 2,5 Stunden super Unterhaltung mit einem Brüller nach dem anderen!! Viele Grüße und bis zum nächsten Mal, Martin

Kommentar von Edi | 20.10.2016

"Schihüttn Zuaschüttn"
Absolut sehenswert! Sauguade Sprüch!
Tolles Bühnenbild! Super Darsteller!
Des wead a Hit!!!

Kommentar von Loui | 20.09.2016

Cool site

Kommentar von kolins | 07.03.2016

Griaß Eich!
Super Internet-Auftritt! Guade Buidl!
Ois Guade für de neie Spuizeit!

Kommentar von Vokilo | 20.01.2016

Well-spring, I respect your efforts in creating this post in any event I have the courage of one's convictions pretend you should take the straightaway and punctilious :) Flagrant blog indeed.

Kommentar von Monika B. | 13.12.2015

Habe di Ehre, liebe Theaterer!
Seit ca. 25 Jahren bin ich begeisterter Besucher eurer Bühne und großer Fan eurer herrlich bayrischen Mundartstücke. In den 30 Jahren eures Bestehens habt ihr eine wirklich großartige Bühnenkarriere hingelegt, Gratulation!
Leider wird zu eurem Jubiläum die Wiederholung zweier Stücke aufgeführt, die erst kürzlich gespielt wurden und wir deshalb heuer unseren obligatorischen jährlichen Theaterbesuch ausfallen lassen mussten. 
Wenn es Wiederholungen gibt, wäre es doch sinnvoller, ältere Stücke zu spielen, am besten eher aus der Anfangszeit. Daran würden sich langjährige Besucher wohl nur noch sehr vage erinnern, käme dann fast einer Neuaufführung gleich. Dies aber bitte nicht als Kritik auffassen, es war halt einfach etwas enttäuschend, dass der ja immer freudig erwartete Theaterabend heuer ausfiel.
Ansonsten: bitte weitermachen wie in den letzten 30 Jahren! Meine „Mitläufer“ und ich sehen nun hoffnungsfroh dem nächsten neuen Stück entgegen.
Liebe Grüße und Pfiad eich Gott bis zum nächsten Mal
Monika

Kommentar von Hans | 19.03.2015

Sehr nette Website. Hier schaut man sich doch gern mal um!

Kommentar von Dr. Winfried Gründel | 20.01.2015

"Der Kutscher und sein Kini" wurde von Josef Daser geschrieben und es stellt sich als das Werk eines äußerst phantasievollen Menschen heraus. Und das Schöne an diesem Theaterabend ist, dass das gesamte Ensemble der Neuwirtbühne das ganz offensichtlich auch so sieht und mit spürbarer Begeisterung agiert.
Ein dankbares Publikum erlebt Spielfreude pur.

Dr. Winfried Gründel & Helge Landes

Kommentar von Christine Rummel | 09.12.2014

Liebes Team der Neuwirtbühne,
vielen Dank für den genialen und unterhaltsamen Abend des Theaterstücks "Der Kutscher und sein Kini". Ein überragend gespielter "Kini".
Grüße aus München
Christine

Kommentar von Patrizia Unterweger | 08.12.2014

Liebe Neuwirtbühne,
am 06.12.2014 habe ich das Stück "Der Kutscher und sein Kini" gesehen. Ein Klasse Stück von Sepp Daser. Ihr habt euch wieder selbst übertroffen. Jede Rolle war super gespielt. Die rollenden Augen vom Sepp Daser, die Gesangseinlage von Stephanie Rehm, der komödiantische Andreas Glas usw. Ich bin begeistert. Weiter so!
Viele Grüße aus Wolfratshausen
Patrizia Unterweger

Kommentar von Martin U. | 19.11.2014

Super super super !!! Lieber Sepp - das Stück "Der Kutscher und sein Kini" war mal wieder ein Meilenstein !!! Historische Rahmendaten gepaart mit Witz und einer Aufführung vom Feinsten !!! Als Läufer würd ich das mit am 10er in 29 Minuten vergleichen - Du weißt was ich damit meine :-)) Weiter so - Ihr alle seids eine tolle Truppe. Herzliche Grüße Martin U. (LG Staffelsee)

Kommentar von Steffen Jülg | 19.05.2014

Hallo liebe Schauspieler,

Für einige von uns,der Laienspielgruppe aus Eschach bei Ravensburg, hat eure gestrige Darbietung viel Freude und Spaß bereitet. Darum Danke für eure Kunst.
Alles Gute für die Zukunft mit den besten Grüssen vom Bodensee.

Kommentar von Dr. Winfried Gründel | 30.03.2014

Ein gutes Bühnenstück, getragen von einer guten Regieleistung und guten Schauspielern, das ergibt einen guten Theaterabend. Josef Daser hat mit der Wahl dieser Groteske von Jörg Maurer wieder seinen ausgeprägten Theaterinstinkt bewiesen.
Was bleibt in erster Linie haften? Hervorzuheben wären zunächst die fabelhafte Ensembleleistung und die besonders ausdrucksstarke Mimik und Gestik von Josef Daser und Stephanie Rehm. Dann der überraschend tiefgründige Monolog des Pfarrers über die Beichte, der Dieter Bauch so einiges abverlangte. Ach ja, und das wundervolle Standbild vor der Pause, wo alle gierig auf die Weißwurstterrine starren. Ein toller Regieeinfall, wirklich toll!
Danke für diesen Abend.

Helge Landes und Dr. Winfried Gründel

Kommentar von Jörg Maurer | 21.01.2014

Liebes Leichenschmaus-Ensemble!
Letzte Woche war ich als Theaterbesucher bei Euch - und zwar in meinem eigenen Stück, das ich vor einigen Jahren geschrieben habe. Das ist ja immer eine brenzlige Situation für einen Autor, sein eigenes Stück zu sehen. Erkennt man es überhaupt wieder? Aber in diesem Großweilischen Fall kennt meine Begeisterung keine Grenzen. Tolle schauspielerische Einzelleistung, eine perfektes Ensemble-Zusammenspiel! Hoffentlich nehmen es mir die anderen Ensembles nicht übel: Aber das war bisher die beste Inszenierung, die ich von 'Leichenschmaus' gesehen habe. Musik, Regie, Spiellaune, Timing, Gags - ich habe mir den ganzen Abend überlegt, ob es was zu mäkeln gäbe - gibt es aber nicht! Jemanden hervorzuheben, wäre ungerecht. Ich denke, ich komme jetzt öfters nach Großweil.
Jörg Maurer

Kommentar von Franz Gerstenberger | 14.04.2013

Wenn ein Theaterstück nicht nur während und kurz nach der Aufführung, sondern auch noch am nächsten Tag den Zuschauer beschäftigt, dann müssen die Darsteller und der Autor alles richtig gemacht haben. Danke für den gelungenen und grandiosen Abend am 13.04.
Viele Grüße
Franz

Kommentar von Dr. Winfried Gründel | 01.04.2013

Ein wirklich schöner Theaterabend war das mit den "Schwuhplattlern"!

Wir haben gelacht, viel gelacht sogar, und doch war es oft durchaus nicht zum Lachen. Ein Plädoyer für mehr Toleranz erlebte das Publikum.

Durch einen gesellschaftskritischen Ansatz zeichnet sich eine Komödie stets besonders aus. Josef Daser weiß das offenbar, und entsprechend intelligent und unterhaltsam ist sein Stück.

Ein ausgesprochen homogenes Ensemble agiert auf der Bühne. Die Männerriege ist ausgezeichnet. Auch die beiden weiblichen Figuren zeigen absolut hohes schauspielerisches Niveau. Sie machen mit der Männerwelt ihre individuellen Erfahrungen und emanzipieren sich jede auf ihre Weise.

Für Kenner natürlich ein Geheimtip, für Nichtkenner eine besondere Empfehlung!

Helge Landes
Dr. Winfried Gründel

Kommentar von Stefan Richtsfeld | 15.05.2012

Servus liebe "Neuwirtbühnerer"!
Waren wieder mal mit ein paar Jungs der Schwuhplattler bei Euch zum gleichnamigen Stück...
Und, wieder sensationell, ein super Abend für uns alle!!
Macht weiter so, Ihr seid Spitze!!
Schöne Grüße, und bis zum Ausflug ;-)
Stefan

Kommentar von Michael Bastian | 15.05.2012

Ich war am Freitag in Ihrem Stück, eine Art "Landpartie" aus München mit guten Freunden.
Ich war und bin begeistert über und mit dem Schwuhplattner.
Danke für einen Superabend!
Und: dieses Stück muss nach München :-))
Herzliche Grüsse von
Michael Bastian

Kommentar von Georg Pichlmayr | 23.02.2012

Griaß enk Good,

es gfreit mi, dass d Schwuhplattler e. V. mit dem hochaktuellen Stückl vom Sepp Daser zu ungewohnter Ehr kemma san. Ees habbts a ganz wunderbare Inszenierung gmacht, sowoih auf da humorign Seitn wia aa bsunders im tragischn Teil, weil des spezielle Thema bei vui Betroffne arg an d Substanz geht, und des habbts ees auf beeindruckende Weis aufzoagt. Wenn noch grod jeder Betroffne an Beistand wia an Ignatz hätt....Machts bittschee auf dem hohen Niveau so weider!!!!

An liabn Gruaß vom Schorsch vo de
Schwuhplattler e. V.

Kommentar von Grabmeir Hans | 27.12.2011

Servus Schauspieltruppe,

war am 27.12.2011 bei Eurem neuen Stück. Dieses war noch einmal eine Steigerung aller bisherigen schon vielen, ausgezeichneten Aufführungen. Habe selten soviel gelacht, aber auch sehr viel nachgedacht, wie ich wohl reagieren würde. Es wurden Tatsachen scharfsinnig, aber auch hintergründig angesprochen, so wie sie derzeit in unserer Gesellschaft vorherrschen. Ein Bravo an den Sepp Daser. Alle Rollen waren jedem auf den Leib geschnitten.
Macht weiter so!

Bis zum nächsten Stück
Hans,

Kommentar von Heinrich Landerer | 18.12.2011

Liebe Theaterer,

war am 17.12.2011 in Eurem Stück „Schwuhplattler“, es hat mir ganz wunderbar gefallen – einmalig schön! Es handelt sich dabei ja um ein Stück, wo es um einen „genetischen Fehler“ geht, der die Betroffenen in eine tiefe Krise stürzen kann. Es ist dem Autor und euch hervorragend gelungen dieses Thema auf die Bühne zu bringen - es gab sehr, sehr viel zu lachen, aber es war auch ganz still im Saal, als „Max“ nach dem Rauswurf von der Trachtenversammlung voller Verzweiflung über sein unfreiwilliges Comingout und der daraus resultierenden (verheerenden) Folgen philosophierte. Ihr seid eine tolle Truppe, macht weiter so – die Neuwirt-Bühne ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

Liebe Grüße aus Peißenberg
Heiner

Kommentar von elke gundermann | 31.10.2011

Hedo Ihr lieben Teaterleut,

ich war am 28.10.2011 zum ersten Mal bei einer Vorstellung bei Euch und was soll ich sagen: Ich war total begeistert! Schauspieler und Charaktäre waren mehr als stimmig und der ernste Teil des Stückes überaus übezeugend gespielt und atmosphärisch dicht.Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Stück, bei dem ich gerne wieder dabei bin.

Lasst es Euch gut gehen und habt weiterhin viel Spaß beim "Teaterln".

Viele Grüße
Elke

Kommentar von Siggi Tomaschek | 29.10.2011

hallo Ihr Beste-Laune-Bringer. Wir waren Gestern,28.10.2011, zum wiederholten Mal in Eurer Bühne. 'Die Schwuhplattler' aus Seppis Feder > ein absoluter Genuß. Wir kamen aus dem Lachen nicht mehr heraus, und auch die 'ernsten' Szenen hatten Hand und Fuß.
Die 200km von Regensburg zu Euch werden wir bei jedem neuen Stück gerne absolvieren. Vielen Dank.

Kommentar von forstner rainer | 20.06.2011

servus beianand,
a bärige seitn habt`s, a bärige. mia kumma immer gern wieda, bsonders gern auf`d bank.
ois guade
rainer aus murnau

Kommentar von Fritz Hoffmann | 03.02.2011

Tolli Hompäätsch. Bin ja "Zuschauer-Gründungsmitglied" un war vun Ofong o däbei. Die ärschde Vorstellungä hawwisch allä g'seh un isch muss sagä, ihr said vun Stick zu Stick bessa worrä, un obwohl isch mit eirä komischä Schproch nät alläs vaschdonnä hab, hawwisch misch schepp gelacht. isch wär ball mol widda ufftauchä in Großweil. Ärschdens will ich dä Breisboxa guckä un zwed'ns muß isch mit'm Rudi un' mit'm Bauchä Dieda mol widda äna paiffä.Wünsch Eisch waidahin viel Ärfolg un macht waida so. Viel Gries aus Monnäm, Eier Fritz... bis bald, ihr aldä Schbinadara

Kommentar von Elisabeth Rehm | 26.10.2010

Mit dem neu inszenierten Theaterstück "Die Grattleroper" begeisterte die Neuwirtbühne nicht nur mit ihren herausragenden schauspielerischen Qualitäten, sondern verblüffte dieses Mal sogar mit musikalischen Genüssen...
Liebe Theaterer,
vielen Dank für den wunderschönen Abend! Super war`s! G`frei mi scho auf´s nächste Mal!
Eure Elisabeth und Max

Kommentar von Inge Ambrugger | 16.10.2010

Haberer de Ehre beinand!
Woid mi bei Eich für den überragenden Premiere-Abend vom neien Stückl "Grattleroper" bedanken! War super guad gspuit, extrem emotional und is richtig tief ganga. Hob gwoant vor Lachn und aba aa, weil i mittrauert hob mit da Gschicht! Do hobts Eich numoi in a andere Dimension neitraut und dabei ois richtig gmacht!
Vui Erfolg weiterhin damit, aa wenn sich die Theater-Geister wieda moi scheidn wern...
Ganz liabe Griaß
Inge

Kommentar von Dirnberger Klause | 29.09.2010

Griaß Eich!
Super Internet-Auftritt! Guade Buidl!
Ois Guade für de neie Spuizeit!

Klause

Kommentar von Beni | 27.09.2010

Servus an alle
Super Gelungen die neue Seite!!!
Wir freuen uns schon auf eine neue Saison.
Eure Wirtsleut

Kommentar von Döllinger Thomas | 21.09.2010

Liebes Ensemble,
servus Sepp !

Eure neue Homepage ist sehr gelungen. Schön, dass so viele Fotos eingestellt sind. Bitte weiter so !!

Freue mich auf jedes neue Stück und werde immer treuer Besucher und Fan von euch sein !!

Viele Grüße

Tom D.